UNSER TEAM

Claudia Böker

null
Ich bin Claudia Böker und bin gerade im zweiten Jahr meiner Ausbildung zur Lehrerin für Alexandertechnik.

Zur Alexandertechnik bin ich durch einen Workshop gekommen, in dem es um die Stimme und Präsenz beim Vortragen ging. Genau wusste ich nach dem Wochenende nicht worum es ging, doch irgendetwas war mit mir passiert und mein Interesse war geweckt: Was ist Nicht- tun? Warum soll ich weniger tun, wo es doch eigentlich im Leben immer ums „Immer noch mehr tun“ geht? Warum soll ich den Hals frei und den Kopf auf dem Hals balancieren lassen und wieso soll mir ausgerechnet das mehr Flexibilität wie auch gleichzeitig mehr Balance geben?  Aus Interesse wurde Neugier und aus Neugier der absolute Wunsch Lehrerin für diese tolle Technik zu werden.

Mit der Zeit wurden meine Verspannungen im Nacken, und damit meine Kopfschmerzen und Rückenschmerzen viel weniger – bis sie ganz verschwanden. Ich wurde flexibler, balancierter und ausgeglichener, ich sah meine Welt in viel milderen und gnädigeren Augen, denn ich wurde mir plötzlich wieder klar darüber, dass ich immer und in jeder Situation Wahlmöglichkeiten habe und keine starren Entscheidungen treffen muss. Und ich wusste plötzlich wieder wer ich eigentlich war. Das alles ging fließend, wie die Alexandertechnik – nicht forciert, sondern gewachsen und mit der Zeit gelernt.

Das möchte ich gerne an Menschen weitergeben, die Freude daran haben neue Dinge zu lernen, die ihren eingefahrenen Bewegungsmustern, die oft zu Problemen führen können auf die Spur kommen möchten und diese neu anzuschauen und zu lernen diese anders zu machen.

Die Alexandertechnik ist vielfältig anwendbar: Im Yoga gehen Asanas plötzlich viel leichter und müheloser, schwierige Bewegungen können fließend werden und selbst Gleichgewichtsübungen werden leicht.

Alexandertechnik lässt sich in jede Alltagssituation übertragen und (nach ein paar Einzelstunden) nahezu überall anwenden: beim Joggen, beim Warten an der roten Ampel, beim Autofahren, beim Singen und Musizieren, im Haushalt und noch bei vielem mehr.

 

Ich freue mich bald schon die ersten Workshops in der Yogaschule anzubieten, zunächst einmal auf monatlicher Basis aber bald auch mehr. Wenn meine Ausbildung zu Ende werde ich auch Alexandertechnik in Einzelstunden anbieten.

Hier sind noch ein paar Informationen zu meiner Person:

Ich bin verheiratet, Mutter von Zwillingen, Angestellt bei einer großen IT Firma, arbeite ehrenamtlich in einem Hundeverein, habe 3 Hunde und 1 Katze. Ich brenne für meine Ausbildung zur Lehrerin der Alexandertechnik, ich liebe Yoga, und bin gerne in der Natur mit meiner Familie.

null

HIER GEHT ES ZU DEN KURSEN

HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG